Samstag, 28. Februar 2009

Am Atlantik-Argentinien


El Condor, hier wollen wir ein paar Tage Urlaub vom Urlaub machen. Von Rosario sind wir fast 2000 km durch die Pampa gefahren und endlichh in Patagonien angekommen.


Die Kinder finden nach einer stürmischen Nacht ein gestrandeten Pinguin. Unsere Argentinischen Freunde nehmen den kleinen auf und wollen Ihn zu einer Pinguinstation bringen. So lange kümmern wir uns mit um den kleinen Flossenkumpel.





Wir bleiben ein paar Tage zusammen und genießen die Sandpisten an der Küste. Unser Spanisch ist so schlecht, dass wir lieber die Hand und Fuß
Sprache benutzen. Die andere Familie versteht uns gut und benutzt das gleiche Prinzip.


Punta
Belmeja ist die größte Robbenkolonie in Südamerika über 4000 Tiere leben hier. Der Geruch ist umwerfend aber die Aussicht toll.


In Bahia Creck bleiben wir ein paar Tage und beschäftigen uns mit der Windenergie und den Meerestieren. Beides kann man hier genießen.

Sonntag, 15. Februar 2009

Rio und der Karneval-Argentinien


Rosario gefällt uns.Die Stadt liegt am Rio Parana und das Wasser ist schön warm.


Zur Abwechslung gibt es auch mal Fisch. Aber für die Argentinier ist Rindfleisch das wichtigste auf dem Tisch.

Beim Karneval gibt es auch viel Fleisch zu sehen. Die Damen finden kaum Platz zum tanzen.Sepi nimmt den Karneval sehr ernst. Er möchte ein schwarzer Samoyede werden.

Am Salzsee lassen wir die Drachen steigen. Eine komische Landschaft! Durch die Hitze ist das Wasser so schnell zurückgegangen, dass die Fische am Ufer gestorben sind.